Der aktuelle Goldkurs

Das Phänomen des stetigen Anstiegs des Goldkurses ist vor allem auf eine weltweit gestiegene Nachfrage zurückzuführen, mit der die Produzenten, die nach und nach schließen, nicht mithalten können. Die Goldproduktion benötigt nämlich Zeit (ungefähr 10 Jahre), bis man das wertvolle Metall gewinnen kann. Aufgrund dieser Tatsache beginnt die Produktion seit 2001 ernsthaft zu sinken; zu diesem Zeitpunkt wurde man sich darüber bewusst, dass die natürlichen Vorkommen ernsthaft knapp werden. Die Furcht vor einer Verknappung und eine stetig steigende Nachfrage haben daher zu einer nachhaltigen Wertschätzung dieses Edelmetalls geführt. 

 

Warum hört der Goldkurs nicht auf zu steigen?

2004 haben die Banken eine Vereinbarung getroffen, die den Verkauf der Goldreserven der Zentralbanken regulieren soll. Gold ist nämlich daher so interessant, da es auch dann geschätzt wird, wenn die tatsächlichen Kurse auf einem Tiefstand sind. 

 

Eine steigende Nachfrage

Die Nachfrage steigt weiterhin unaufhörlich; besonders im Bereich der Goldschmiedekunst ist sie in zwanzig Jahren um 300 % gestiegen. Die Erklärung findet man in der gestiegenen Kaufkraft der wichtigsten Schwellenländer, die mehr und mehr Edelmetalle verbrauchen. 

 

Die Liberalisierung des Goldhandels in China

Erst vor Kurzem hat die Liberalisierung des Goldhandels in China, der bis dahin streng reglementiert war, einen neuen Anstieg der Nachfrage hervorgerufen. Gold wurde zu einem Fluchtwert, und mehr und mehr Investoren kaufen große Mengen in der Hoffnung, langfristig Gewinne zu erzielen. Da der Goldkurs nicht vom ökonomischen und politischen Kontext abhängt, sind seine Kursschwankungen vorhersehbarer als bei anderen Werten des Börsenportfolios.

 

Die Bindung an den amerikanischen Dollar

Es ist zu beachten, dass Gold historisch an den amerikanischen Dollar gebunden ist und der Goldkurs von jedem Einbruch des Dollarkurses profitiert. Investoren, welche die amerikanische Devise aufgeben, tun dies oft zugunsten einer sichereren Wertanlage wie Gold.

 

Die Wirtschaftskrise

Diese Phänomene sowie die Inflation in Verbindung mit der globalen Wirtschaftskrise erklären die gegenwärtige Bedeutung des Goldkurses auf den Weltmärkten. Der Kurs für das gelbe Metall wird daher auch in naher Zukunft nicht sinken, und man kann sich im Gegenteil auf einen weiteren Preisanstieg gefasst machen. Gold bewahrt somit seinen Status als Fluchtwert und zieht mehr und mehr Trader an, die sichere Werte bevorzugen.

 

Hier ist die aktuelle Live Gold: